Neos 2.0 – Installation

Hier ein Einblick in die Installation von Neos CMS bei einigen gängigen Providern und ein paar Hintergründe dazu.

Ich habe mit Neos fast von Anfang an – seit den ersten Versionen für Flow, ich glaube das war 2012 – gespielt/gearbeitet. Die  bisher mehr gespielt als gearbeitet, aber das wird sich in Zukunft sicherlich ändern, denn je mehr ich mit dem System arbeite und je routinierter mir die Aufgaben von der Hand gehen umso mehr begeistert es mich…

Die älteren Versionen von Neos CMS werde ich nicht direkt behandelt, da mein Hauptaugenmerk auf der Version 2.0 liegt.

“Neos ist ein resourcen-hungriges Monster! “
— Joe Kolade im Gespräch mit einem Kollegen

Installation

Um Neos auf einem Webserver zum Laufen zu bringen ist meist etwas Arbeit und ein ausreichend großes Webhosting Paket (oder ein Managed Hosting, V-Server, Root-Server) nötig.

Eine echte Alternative (vor allem für erste Tests und die Entwicklung) ist es das System zuerst einmal lokal aufzusetzen (ich nutze hierfür MAMP, im Grunde ist aber jeder andere lokale Webserver denkbar) — aber was bringt der lokale Test/die lokale Entwicklung, wenn die Webseite nachher nicht auf dem Hosting des Kunden läuft?

Im Groben benötigt man folgende Dinge — neben Standarddiensten und Zugriffen wie Datenbank, PHP etc. — um Neos zum Laufen zu bekommen:

  1. Webhosting mit SSH-Zugang
  2. PHP 5.5, Zugriff auf die php.ini oder die PHP-Einstellungen

Die kompletten Spezifikationen finden sich auf der Download-Seite von Neos: https://www.neos.io/develop/download.html

Dort finden sich auch Installationshinweise. Diese sind im Grunde ausreichend:

  1. Composer Installieren
  2. Neos-Package vor Composer installieren (Flow und weitere Abhängigkeiten werden automatisch mit geladen)
  3. Setup von Neos (s.u.)

Composer installieren

Composer ist ein populäres Programm, das Versionen und Abhängigkeiten von Software verwaltet. Es wird auf der Console, also auf dem Webserver per SSH-Verbindung, installiert.

curl -s https://getcomposer.org/installer | php

Neos Base-Distribution via Composer installieren

cd /your/htdocs/
php /path/to/composer.phar create-project --no-dev typo3/neos-base-distribution Unterordner-in-dem-Neos/Flow-installiert-wird

Hierbei muss man ja nach Hoster schauen, ob einfach ein „php“ in der Console die richtige PHP-Version aufruft (Neos braucht PHP 5.5, Composer für die Installation 5.3.2!). Bei Domainfactory muss man z.B. den Pfad zur gewünschten PHP-Version mit angeben:

/usr/local/bin/php5-56LATEST-CLI composer.phar ...

Setup starten

Man muss noch seine gewünschte Domain auf das „Web“-Verzeichnis im Neos-Root-Folder zeigen lassen und schon kann’s losgehen…

… denn surft man dahin wird man in die Setup-Routine geleitet.

Weitere Hilfe

Für Mittwald (https://www.mittwald.de) gibt es bereits einen Artikel auf Medium.com*: Set up and deploy Neos and Flow projects at Mittwald

Im Neos-Kompendium von Patrick Lobacher (http://www.lobacher.de) finden sich einige Abschnitte mit Hinweisen zum Setup bei folgenden Webhostern:

Das Kompendium findet ihr auf der Webseite von Patrick Lobacher: http://lobacher.de/#download

Ich hoste viele Pakete bei DomainFactory (https://www.df.eu), weshalb ich mit der Einrichtung und Installation von Neos CMS relativ gut voran komme (auf diesem Wege ein dickes Danke an Christian Schwerdt) und schon etwas Routine angehäuft habe.

Ihr habt Fragen und Kommentare? Ich freue mich drauf!